Wunderschönes Guatemala! Am Samstag, 2. Dezember 2017 sind wir bei Benque/Belize über die Grenze nach Guatemala zur einsamen, urwaldüberwucherten Tikal-Maya-Ausgrabungsstätte gefahren, einer der größten in Mittelamerika, wo wir ein Maya-Ritual miterleben dürfen. Nach Tikal kommt eine kleine, zauberhafte Inselstadt: Flores/Petén. Von dort aus fahren wir Richtung Lanquin, wo wir die Wasserfälle Semuc Champey besuchen und eine 2-Tages-Highland-Tour durch Guatemalas traumhaften Urwald und kleine Dörfer machen. Auf dem Weg zu unserem nächsten Ziel passieren wir die Favelas von Guatemala City. Dann erreichen wir Antigua, die ehemalige Kolonialhauptstadt, wo wir am Donnerstag, dem 7. Dezember das Fest La "Quema del Diablo" (Burning the Devil) mitfeiern, mit anschließendem atemberaubend gutem live-Rock-Konzert. Antigua ist eine prachtvoll atmosphärische Altstadt mit charmanten Gassen, Kirchen, Restaurants, Bars. Wir übernachten vor dem Hostal Antigueno, wo wir von Christian und Iris herzlichst empfangen worden sind. Ein Werkstättenbesuch bei Günther war auch wieder nötig. Hier bleiben wir einige Tage, bevor es weitergeht.

Beautiful Guatemala! Saturday, 2nd of December, 2017 we cross the border Benque/Belize to Guatemala. We drive to a lonesome Maya-site, Tikal, in the midst of jungle, one of the biggest in middle America. There we are invited to attend a Maya ritual. After Tikal we visit a charming little island: Flores/Petén, from where we drive direction Lanquin. We visit the waterfalls Semuc Champey and do a 2-days-highland-tour trough Guatemala's rainforest, jungle, little villages. On our way to our next station we pass the favelas of Guatemala City. Then we reach Antigua, former colonial capital, where we attend the festival "Quema del Diabolo" (Burning the Devil), followed by a night of breathtaking rock-live-music. Antigua is a wonderfully atmospheric old town with charming little streets, curches, restaurants, bars. We spend the nights in front of Hostal Antigueno where Christian and Iris are wonderfully welcoming hosts. A visit at Gunther's auto repair is necessary as well. We will stay here in wonderful Antigua for some more days.

Bevor wir Antigua verlassen, noch ein paar eindrucksvolle Aufnahmen vom Vulkan Fuego.
Die Reise geht am 13. Dezember 2017 nach Chichicastenango, wo einer der größten Märkte Mittelamerikas abgehalten wird. Von dort fahren wir nach Panajachel am Lago Atitlan, über den See nach San Juan und nach San Pedro, beides kleine Fischerdörfer, wohin sich viele Hippies und junge Menschen aus aller Welt zurückgezogen haben. Nach einigen Tagen am See geht es wieder zurück nach Antigua, wo wir noch ein bisschen Zeit verbringen werden, weiter nach El Salvador. Guatemala war für uns eine wirklich wahnsinnig schöne Zeit.
Wir wünschen allen ein wunderschönes Weihnachten und alles Gute fürs Neue Jahr!

Before leaving Antigua we take some impressing pictures of volcano Fuego. On 13th of December we drive to Chichicastenango where we visit one of the biggest markets in Central America. From there our travel leads us to Panajachel on Lago Atitlan. We cross the lake by boat to visit San Juan and San Pedro, both small fishing villages where Hippies and young people from all over the world gather. After some relaxing days at the lake we go back to Antigua to spend some more days. Then direction San Salvador. Guatemala was extremely nice and we enjoyed it very much.

We wish everybody a wonderful Christmas time and all the best for the New Year!