Am 27. Juni haben wir die Grenze Alaska/Kanada bei Beaver Creek überquert. Hatten abseits der Straßen ein paar tolle Begegnungen (Adler, Grizzlies, Bärenmutter mit Jungen). Weiter geht es nach Whitehorse (netter Plausch mit anderen Weltreisenden aus der Schweiz und Österreich), wo wir bis 29. Juni geblieben sind. Schaufelraddampfer-Museum, Straßenkunst. Am nächsten Tag nach Watson Lake (Fuchsbesuch). Von dort via Tatogga am Cassiar Highway in den Süden bis Stewart (Bear Glacier). Neben Stewart gibt es eine einzige Ortschaft mit dem Namen Hyder, die auf Alaska-Seite liegt. Sehr skurriles "Geister"-Städchen. Haben dort mit den insgesamt nur 80 Einwohnern den 4. Juli mit Hackenwerfen, Bushwomen-Race und Umzug inklusive Chicken-Shit-Betting gefeiert. Stewart selbst ist ein wunderschöner alter Ort mit dem Flair von Goldrausch. Freundschaft mit Catarina (Barbesitzerin "Bitter Creek Café") geschlossen. Am 5. Juli zum Meziadin-Lake gefahren, dort übernachtet, wunderschöner See (Moose-Sichtung). Am nächsten Tag über Hazelton ('Ksan-Indianerdorf, Totempoles) weiter nach Moricetown (Wasserschnellen) und nach Smithers. Hatten in Smithers einige gröbere Reparaturen am Auto. Haben eine tolle Werkstätte gefunden: ein großes Danke an Ronny, der geschraubt, geschweißt und geschwitzt hat.

On 27th of June we crossed the border Alaska/Canada via Beaver Creek. Offroad-encounters (grizzlies, eagle, bear-mother with young ones). To Whitehorse (nice chat with other travellers from Switzerland and Austria). paddlesteamer-museum, street-art. Then to Watson Lake (fox encounter). Via Cassiar Highway to Stewart (Bear Glacier). Neighbor-city Hyder on Alaska-side. There we celebrated 4th of July with the 80 inhabitants, axthrowing, bushwomen-race, chicken-shit-betting, ugly-car-competition. Stewart is a nice old village with goldrush-flair. Friendship with Catarina (running the "Bitter-Creek-Café"). On 5th of July to beautiful Meziadin-Lake (moose encounter). Next day via Hazelton ('Ksan, totempoles), Moricetown (waterfall/cataracts) to Smithers. 3 days there. Ronny helped us there by repairing/fixing of the car, big thanks to him!

Von Smithers geht es am 9. Juli weiter an den Fraser Lake, haben dort am Abend die ersten Feuerwolken unseres Lebens gesehen. Auch am nächsten Tag auf unserer Weiterreise riesige Feuerwolken, laut Nachrichten in British Columbia 170 Waldbrände. Am Yellowhead die Rearguard Falls besichtigt, und am 11. Juli Jasper erreicht. Eine Wanderung durch den Maligne Canyon gemacht, Maligne Lake. Icefield-Parkway: eine der schönsten Fahrstrecken der Welt durch die Rockies. Von Jasper geht es nach Lake Louise, wieder große Feuerwolken. Und deswegen Staus auf der Straße. Am 16. Juli Banff erreicht und eine Tagestour auf die Sunshine Meadows gemacht, anschließend in die Hot Springs eingetaucht. Es geht weiter über Scookunchuck, vorbei an den Hoodoos in Fairmont, zum wunderschönen Premier Lake. Über Ainsworth (Grottenhöhlen, Hot Springs) und Castlegar an den wunderbar warmen Christina Lake. Dort zwei Tage Rast und Badeurlaub eingelegt. Dann nach Osoyoos Desert (wilder Salbei, trockene Wüsten-Enklave), über Hope, fruchtbares Tal, Obst- und Gemüseplantagen. Kirschen, Marillen, Pfirsiche, Melonen, Himbeeren und Heidelbeeren gekauft. Zu unserer letzten Station durch Kanada nach Vancouver, wo wir am 23. Juli angekommen sind. Vancouver ist eine Stadt mit Stränden, Segelbooten, phantastischen Häfen, wunderschönen Restaurants und Menschen aus aller Welt. Eine absolut lohnenswerte und faszinierende Stadt. Auf Wiedersehen, Kanada!

Leaving Smithers on the 9th of July to Fraser Lake, there we saw the first fire clouds in our life. Also next day wildfire, according to the news 170 wildfires in British Columbia. Yellowhead-highway, where we visited the Rearguard Falls, reaching Jaspser on the 11th of July. Hikingtour through Mailgne Canyon, then Maligne Lake. Icefield-Parkway: one of the most beautiful roads through the Canadian Rockies. From Jasper to Lake Louise, again fireclouds. Therefore trafficjam on the road. On the 16th of July we reach Banff, hiking on the Sunshine Meadows. Afterwards Hot Springs. Next day passing Scookunchuck, Hoodoos in Fairmont, reaching wonderful Premier Lake. Ainsworth (grotto, hot springs) and Castlegar direction wunderfully warm Cchristina Lake, swimming and sunbathing. Then Osoyoos dessert (wild sage, lavender, dry desert-enclave), Hope, fruitful valley, fruit- and vegetable plantation. We bought cherries, peaches, abricots, melons, raspberries and blackberries. Our last station in Canada is Vancouver on the 23rd of July, a city with beaches, sailboats, amazing harbours, wonderful restaurants and people from all over the world. A city worth visiting, fascinating. Good Bye Canada!